Electrek.jpeg
(c)Electrek

Das ist die Idee von Elon Musk, um den Verkehr zu entlasten: Autos auf Schienen durch einen unterirdischen Tunnel schießen.

Funktionieren soll es so: Das Auto fährt in den Tunnel hinein und währenddessen werden die Vorderräder mit einer Konstruktion verbunden, die das Auto in der Spur hält. Der Tunnel ist nicht viel größer als das Auto selbst. Ziel dieser Idee ist neben der Entlastung des oberirdischen Verkehrs, auch eine hohe Geschwindigkeit von bis zu 200 km/h zu erreichen.

Das hat bei der Vorstellung der ersten Teststrecke in Los Angeles allerdings nicht so wirklich geklappt. In dem 1,8 Kilometer langen Tunnel konnte einer von Musks Tesla nur auf 80 km/h gebracht werden. Die Journalisten, die das Fahrerlebnis testen durften, berichteten von einer sehr holprigen Fahrt. Laut Elon Musk sind seine Mitarbeiter nicht mehr rechtzeitig zur Eröffnung dazu gekommen, die Strecke zu ebnen.

Wired.jpg
(c)Wired

Es gibt aber noch einige andere Vorteile unter der Erde zu fahren. Die Strecke ist unabhängig vom Wetter, es können dadurch, dass man so tief bohren kann wie man will, unglaublich viele Tunnel gebaut werden und der Lärm vom Verkehr nervt nicht mehr. Elon Musk ist ja auch dafür bekannt Produktionen zu perfektionieren. Der Bau seiner Tunnel soll 10-mal billiger sein als der Bau anderer Tunnel. Das erreicht er vor allem durch das verwenden der abgebauten Erde. Normalerweise kostet es viel Geld diese abtransportieren zu lassen, aber er produziert damit einfach Ziegelsteine, die er verkauft oder selber verwendet.

Auf jeden Fall eine sehr interessante Idee, bei der es wohl noch ein wenig an der Umsetzung scheitert. Die überfüllten Straßen nerven jeden Autofahrer und das wäre eine wirklich gute Möglichkeit schneller von A nach B zu kommen. Scheitern könnte es aber auch noch an einigen Bürgern. Der Bau eines Tunnels musste schon abgebrochen werden, weil Anwohner sich dagegen gewehrt haben. Bis wir also alle unter der Erde auf Schienen fahren wird noch ein wenig Zeit vergehen.

Wen es interessiert kann sich hier ein Video von der Eröffnung des Tunnels angucken: