(c)YouTube.jpg
(c)YouTube

Nachdem vor kurzem der Hedgefondsmanager Ken Griffin das teuerste Apartment der Welt in New York für 238 Millionen Dollar erwarb, habe ich mal geguckt, was denn eigentlich so die teuersten Immobilien der Welt kosten.

Angefangen mit dem "Updown Court" in England. Beheizte Marmorauffahrt für harte Winternächte, mehrere Pools und über hundert Zimmer für gerade mal 139 Millionen Dollar. Lächerlich.

(c)Ingos England Blog _ Updown Court_England10.jpg
(c)Ingos England Blog

Das größte Wohnhaus in LA gehört einer 23-jährigen. Es hat 123 Räume und soll 150 Millionen Dollar kosten.

(c)Variety _ The Manor_USA9.jpg
(c)Variety

Platz 8 belegt "The Pinnacle". Es liegt direkt in einem Skigebiet in den USA und soll einen Wert von 155 Millionen Dollar haben. Klar, dass es deswegen natürlich einen eigenen Skilift besitzt. Das hauptsächlich aus Holz gebaute Haus hat eine Wohnfläche von knapp 5000 Quadratmeter. Ich wette, die Bewohner kennen nicht mal alle Zimmer.

(c)Chirkup.me _ The Pinnacle_USA.jpg
(c)Chirkup.me

Den Wert des "Ellison Estate" schätzt man auf 182 Millionen Dollar. Es liegt etwas abgelegen in Kalifornien und das 95.000 Quadratmeter große Grundstück beinhaltet unter anderem einen Koikarpfenteich, ein Bade-, sowie ein Teehaus.

(c)YouTube.jpg
(c)YouTube

Die wohl sicherste und teuerste Wohnadresse der Welt: Der "One Hyde Park" in London. Der Bewohner des 202 Millionen Dollar teuren Penthouses kann sich 24 Stunden lang auf einen Chauffeur verlassen, hat kugelsichere Fenster und einen Panikraum.

(c)2LUXURY2.com _ One Hyde Park Penthouse_USA6.jpg
(c)2LUXURY2.com

Der "Kensington Palace Garden" steht auch in London und gehört einem indischen Milliardär, der dafür 202 Millionen hinblätterte. Es liegt in der wohl reichsten Gegend Londons, wo normale Autofahrer gar nicht lang fahren dürfen. Somit liegt es auf dem 5. Platz.

(c)dpa _ Kensington Palace Gardens5.jpg
(c)dpa

Wie geil sieht dieser Garten bitte von oben aus? Das Anwesen "Fair Fiel" liegt im Osten von New York und ist umgeben von vielen anderen Villen. Ein eigenes Basketball Feld, 2 Tennisplätze, ein kleiner Golfplatz, Freibad, Parkplatz und vieles mehr bekommst du für 226 Millionen Dollar.

(c)Business Insider _ Fair Field_USA4.jpg
(c)Business Insider

Auf dem 3. Platz ist das angesprochene teuerste Apartment der Welt. Das neue Hochhaus ist noch nicht mal fertig, aber Ken Griffin hat sich die obersten vier Stockwerke schon gesichert. 290 Meter über Manhatten und mit perfektem Blick über den Central Park.

(c)Enclos _ Appartment_USA3 - Kopie.jpg
(c)Enclos

Für 500 Millionen Dollar kannst du dir die idyllische "Villa Leopolda" in Frankreich gönnen. Das Haus hat schon eine lange Geschichte hinter sich. Gerade ist sie im Besitz eines russischen Oligarchen.

(c)Marina Reservation _ Villa Leopolda_Frankreich2.jpg
(c)Marina Reservation

Auf Platz 1 ist das "Antilia" in Mumbai. Der reichste Mann Indiens bezahlte dafür 1 Milliarde Dollar. Und es beinhaltet wirklich alles, unter anderem auch einen Raum in dem es schneien kann, um sich abzukühlen...

(c)Zricks.com _ Antilia_Indien.jpg
(c)Zricks.com

Joa, also unter 100 Millionen Dollar geht heute nichts mehr. Ich fange mal an zu sparen...

Tüdelü,

Jan