Pinterest.jpg
(c)Pinterest

Überraschenderweise ist schon gefühlt Frühling in Berlin! Also lautet die Devise: Raus und das schöne Wetter genießen.

Aber muss man eigentlich immer ins obligatorische (Eis)Café und so immer und immer wieder Geld ausgeben? Geld, das wahrscheinlich gerade am Ende des Monats etwas knapper ist als sonst (das Wetter orientiert sich nun mal nicht am Kontostand- Sauerei)

Hier sind mal ein paar coole Aktivitäten, die du alle kostenlos oder für wenig Geld genießen kannst, oder auch um dir ein bisschen neue Inspiration zu liefern, was alles in Berlin so abgeht.

1. Flohmarkt auf dem RAW Gelände

RAW Gelände.png
(c)Berlin Online

Auf dem Flohmarkt findest du alles, was dein Herz begehrt, natürlich stets für den schmalen Taler.

Ob Kleidung, Schmuck, Dekoration, Haushaltszeug oder Elektronik – hier findet jeder Topf einen Deckel. Bei gutem Wetter ist es übrigens super, mal über das gesamte Gelände zu schlendern, am besten mit dem Ziel, sich noch was Leckeres zu gönnen. Auf dem Flohmarkt gibt es nämlich auch jede Menge internationaler Spezialitäten.

Der Flohmarkt ist jeden Sonntag auf dem RAW Gelände an der Warschauer Straße, von 9-17 Uhr.

2. Fahrrad Verleih

Bikesurf.org.jpg
(c)Bikesurf.org

Auf der Website: https://www.bikesurf.org/user/city/1 kannst du dir super günstig Fahrräder ausleihen und hin fahren wohin du willst. Hach ja, die Freiheit.

3. Kostenlos Karaoke Singen im Mauerpark

Mit Vergnügen Berlin.png
(c)Mit Vergnügen Berlin

Das der Mauerpark bei gutem Wetter nicht gerade als Geheimtipp durchgeht, sehe ich ein – aber hast du auch schon von dem Karaoke-Singen gehört? Neben gemütlichem Grillen und entspannter Atmosphäre kannst du auch dein Gesangstalent unter Beweis stellen, oder anderen Gesangstalenten zuhören. Ganz wie du willst. Schau doch mal vorbei- jeden Sonntag ab 14 Uhr.

4. Schöne Rooftop Bar – mitten in der Stadt

Bild Klunkerkranich.png
(c)http://klunkerkranich.org/

In Neukölln existiert ein kleines Juwel und das nennt sich Klunkerkranich. Wer nicht weiß, wo es sich versteckt, wird auch nicht zufällig drüber stolpern.

Auf dem Dach von dem Einkaufszentrum in Neukölln (erreichbar über das Parkdeck) liegt der Klunkerkranich versteckt. Er ist ein Mix aus Bar, Club (abends und auch nur manchmal) und Hauptstadtgarten. Der Eintritt ist im Grunde eine Spende, die auf freiwilliger Basis beruht.

Einmal angekommen, hat man einen wunderbaren Blick über Berlin, kann dort chillen, Musik hören oder auch nur den tollen Garten bewundern, wo es einiges zu entdecken gibt.

Schau doch mal auf der Website vorbei: http://klunkerkranich.org/

5. Kostenloses Parkour Training am Potsdamer Platz

YouTube.jpg
(c)YouTube

Du willst dich sportlich betätigen, hast aber keine Kohle für das Fitness Center? Dann könnte das die Lösung für dich sein. Jeden zweiten Montag ab 13 Uhr treffen sich die Jungs von Parkour ONE an der Bernbugrer Treppe, wo du kostenlos mittrainieren kannst.

Für weitere Veranstaltungstipps besuch doch mal die Website von Top10berlin.de.

Dort findest du jede Menge Inspiration und viele weitere Ideen, was man in Berlin unternehmen kann.

Ciaosky,

Marie