(c) InStyle
(c) InStyle

Ein Trend Comeback aus den 90er Jahren, den ich mir für euch ein bisschen genauer angeschaut habe.

Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie ich als Fünfjährige mit meinem dicken, dunkelroten Samthaarreif auf dem Kopf den Kindergarten unsicher gemacht habe. Damals hielt ich mich mit meinem modischen Accessoire für todschick. Keine paar Jahre später sah ich das aber auch schon wieder anders und der Haarreif wurde von mir aussortiert. Ein großer Fehler wie ich jetzt merke! Denn, wenn ich so durch die Instagram Accounts von angesagten Bloggerinnen und Influencerinnen scrolle, ist deutlich zu erkennen: das kultige Haaraccessoire hat schon seit längerem sein Comeback.

In den 90ern gehörte er zu jeder trendbewussten Frau. Er war das Accessoire mit dem man seine Haare nicht großartig stylen musste und trotzdem wie ein ganz anderer Mensch aussah. Dieses Jahr finden sich die Samthaarreifen wieder zurück auf unseren Köpfen und das in verschiedenen Variationen. Egal, ob einfarbig oder zusätzlich mit Perlen oder Steinchen. Stilikonen wie Pernille Teisbaek oder Vanessa Hong lassen sich bereits mit dem Fashion Accessoire auf den Straßen blicken.

(c) Hey Woman!
(c) Hey Woman!

Doch ein bisschen was hat sich in der Zeit geändert. Während man ihn damals nutzte, um seine Haarpracht aus dem Gesicht fernzuhalten, wird er heute auf den Mittelscheitel oder, wer es lässiger mag, im "Curtain Bangs"-Style auf das Haar aufgesetzt.

(c) InStyle
(c) InStyle

Das Retro Styling ist zum einen genau die richtige Mischung aus Eleganz und Lässigkeit und zum anderen bleiben deine Haare auch noch gut in ihrer Form.

Also, sollte euch dieses Trend Accessoire genauso entzücken wie mich damals, dann legt euch doch einen Samthaarreif zu und probiert ein paar neue Looks an euch aus.

Fühlt euch gedrückt

Eure Maria!