(c) Bunte
(c) Bunte

Tipps für dein perfektes und langanhaltendes Sommer Make-Up.

Der Sommer stellt uns Mädels jedes Jahr aufs Neue vor stressige Herausforderungen. Zum Einen ständiges abgehetztes Rasieren, zum anderen immer wieder mit Deo gegen den Schweiß ankämpfen. Aber das Schlimmste ist wohl verlaufenes Make-Up. Leider, sieht man uns Frauen auch viel zu schnell an, wenn unser Make-Up nicht mehr an Ort und Stelle ist. Aber diesen Sommer brauchst du nicht mehr um dieses Thema zu bangen, denn ich hab hier ein paar Tipps für dich, wie Schweißperlen nie wieder dein perfektes Make-Up ruinieren werden.

Helle Make-Up Töne

(c) Beauty Crew
(c) Beauty Crew

Auch wenn knallige Farben im Sommer am besten zur Geltung kommen, rate ich dir bei sehr hohen Temperaturen die Finger davon zu lassen. Greif lieber auf Nude oder zarte Rosa-Töne zurück. Kannst du nämlich einem extremen Schweißausbruch nicht mehr entkommen, wird alles verlaufen. Aber wenn diese eher unauffälligen Töne auf deiner eh schon etwas angebräunten Haut verlaufen, fällt das nicht auf Anhieb auf.

Wasserfestes Make-Up

(c) Nivea
(c) Nivea

Heutzutage und vor allem in der Sommer-Saison kannst du dich darauf verlassen, dass es von jeder Art von Schminke eine wasserfeste Version gibt. Was fast jedes Mädchen bereits in ihrem Schminktäschchen aufbewahrt, ist ein wasserfester Mascara. Du bist noch nicht im Besitz von so einem? Dann solltest du dir mal lieber schnell einen zulegen. Hast du erst mal einen, musst du nie wieder einen minütlichen Check aufs Handy Display machen. So kannst du ganz entspannt in der Sonne liegen oder baden gehen. Der Mascara wird danach noch an der gleichen Stelle sitzen.

Ebenfalls effektiv für den Sommer ist eine wasserfeste Grundierung. Die sorgt selbst bei Schweißperlen-Gefahr immer noch für einen frischen und dauerhaften Teint. So kann man den Sommer doch gleich viel mehr genießen.

BB- und CC- Creams

(c) BeautyFrizz
(c) BeautyFrizz

Sie eigenen sich im Sommer besonders gut als Foundation. Sie spenden nicht nur Feuchtigkeit und mattieren deinen Teint, die meisten haben sogar einen integrierten Lichtschutzfaktor und bewahren dich somit vor den krassen Sonnenstrahlen.

Tupfen nicht streichen

(c) Designdschungel
(c) Designdschungel

Wichtig ist nicht nur auf was für Produkte du zurückgreifst, sondern auch wie du sie richtig benutzt. Beim Auftragen, aber auch wenn du merkst es verläuft was, solltest du deine Schminke immer sanft aufs Gesicht auftupfen. Denk gar nicht erst dran, mit einem Pinsel oder Schwämmchen alles zu verstreichen. Durch das Tupfen hält das Make-Up nämlich nochmal länger.

Was du im Sommer auch unbedingt beachten solltest ist: Gönn deiner Haut auch mal eine Make-Up freie Phase. Ich weiß, für manche Mädchen ist das schwer, da sie sich ungern aus dem Haus trauen ohne Make-Up. Aber verbringst du mal ein Wochenende Zuhause, lass die überflüssige Schminke einfach weg. Deine Haut wird es dir danken!

Fühl dich gedrückt

Deine Maria!