(c) www.beautynews.com.au
(c) www.beautynews.com.au

Mit diesen Haarfarben liegst du diesen Sommer voll im Trend

Jeder Sommer bringt neue Trends mit sich. Damit du immer im Trend bleibst, schreibe ich diese Woche etwas für dich über die beliebtesten und ausgefallensten Haarfarben in diesem Sommer.

(c) www.bunte.de
(c) www.bunte.de

Die wohl zur Zeit beliebteste Haarfarbe nennt sich "Rose Quartz". Seit 2016 ist diese Farbe tatsächlich schon im Trend.

Die multidimensionale Haarfarbe basiert auf coolem Silber und hauchzarten, aber dennoch eindrucksvollen Violett- und Pinkschattierungen. So entsteht ein schimmernder Effekt, der an Edelsteine erinnert und der It-Coloration ihren Namen gibt. Rose Quartz sollte unbedingt von erfahrenen Hairstylisten umgesetzt werden, da nur Profis wissen, wie die sanften Schattierungen und Untertöne in Perfektion umgesetzt und auf Deine individuellen Bedürfnisse abgestimmt werden können. Falls Dir der Sinn nach einer temporären Verwandlung steht, empfehle ich dir Colorfulhair von L'Oréal Professionel: Die bunten, beliebig miteinander kombinierbaren Nuancen halten maximal 15 Haarwäschen und geben Dir so volle Flexibilität. Und falls Du schon vorher den Look wechseln möchtest, gibt es dank des smarten DEMAKE-UP-Services von L'Oréal sogar die Möglichkeit, die bestehende Haarfarbe jederzeit zu entfernen. So kannst Du auf Wunsch direkt einen neuen Style wagen!

@ CARA DELEVINGNE

(c) www.pinterest.de
(c) www.pinterest.de

@ KIM KARDASHIAN WEST

(c) www.beautyheaven.com.au
(c) www.beautyheaven.com.au

@ KYLIE JENNER

(c) http://www.revelist.com
(c) http://www.revelist.com

@ KESHA

(c) www.goodhousekeeping.com
(c) www.goodhousekeeping.com

@ RITA ORA

(c) www.goodhousekeeping.com
(c) www.goodhousekeeping.com

Eine weiterer aktueller, sehr beliebter und einfacher Haarfarben-Trend: Blond mit dunklem Ansatz.

Wer sein Haar regelmäßig in hellem Blond färbt, kennt das Problem des dunkel nachwachsenden Ansatzes, der schnell ungepflegt und irgendwie billig wirkt. Um nicht alle paar Wochen den Ansatz bleichen zu müssen, gibt es hilfreiche Styling-Tipps, mit denen der Ansatz sogar gewollt aussieht. Celebrity-Blondinen machen es vor und zeigen, wie Blond mit dunklem Ansatz zur Trendfrisur wird.

Damit die Trendfrisur Blond mit dunklem Ansatz besonders cool herauswächst, färben Experten das Blond nicht vom Ansatz ab und beginnen am Oberkopf nicht akkurat. Bedeutet: Die blonde Haarfarbe wird in breiten Strähnchen aufgetragen, die in ungleichmäßigen Abständen am Oberkopf abschließen. So wächst das Naturhaar natürlich nach und das Blond wirkt wie von der Sonne ausgeblichen. Wer den Ansatz bis zum nächsten Friseurbesuch kaschieren möchte, kann das mit speziellen Produkten wie Ansatz-Sprays oder Haar-Concealern machen.

@ KIM KARDASHIAN WEST

(c) www.byrdie.co.uk
(c) www.byrdie.co.uk

@ KYLIE JENNER

(c) www.favim.com
(c) www.favim.com

@ JORDYN WOODS

(c) www.favim.com
(c) www.favim.com

@ GRETA GERWIG

(c) www.goodhousekeeping.com
(c) www.goodhousekeeping.com

@ MARGOT ROBBIE

(c) www.goodhousekeeping.com
(c) www.goodhousekeeping.com

Der nächste Farben-Trend nennt sich "Serenity Blau". Ein knallig hell- oder dunkelblauer Ton im Haar.

Blau wird mit dem weiten Meer und einem kristallklaren Himmel assoziiert. Zudem steht diese Farbe für Freiheit, Ruhe und Harmonie. Vielleicht aus diesen Gründen ist es auch die Lieblingsfarbe der Deutschen, hat eine Studie bewiesen. Nun steht das Azurblau oder Türkis für alle entspannten, freiheitsliebenden und harmoniebedürftigen Damen, die durch ihre Haarfarbe diese Eigenschaften vermitteln wollen. Aktuell liegen im Trend blaue Haare wie der Ozean. Dabei ist die Vielfältigkeit der Nuancen und der Farbverlauf das, was dieser Haarfarben Trend ausmacht. Angesagt ist zwar nicht, den kompletten Schopf in Blau zu tauchen, sondern mit den Blautönen die Haarpracht verspielt zu gestalten.

Bei diesem neuen Haarfarben-Trend geht es um das Kombinieren von Nuancen. Blautöne wie Kobalt, Azur, Ultramarine, Türkis und Babyblau kommen in hellem Haar sehr gut zum Vorschein. Ist das Haar natürlich blond, dann kann man direkt zur Coloration herangehen. Andernfalls muss das Haar zuerst blondiert werden, um optimalen Effekt zu erzielen. Die Damen, die den Trend dezenter in ihr Styling einfließen lassen wollen, können mit Strähnen in blauen Nuancen wirkungsvolle Akzente setzen.

Blaue Haare fallen definitiv richtig auf. Um den angesagten Look zu testen, kannst du dich erstmal mit Haar-Mascara oder Grafitti-Haarspray in Ocean Blau probieren. Das Ergebnis gelingt am besten auf blonden Haaren und hält eine Haarwäsche. Darüber hinaus bietet sich für die Brünetten, die ihre Haare nicht komplett blondieren wollen, die Ombrè oder Balayage Variante. Dabei werden Farbakzente nur in den Haarlängen gesetzt.

@ KYLIE JENNER

(c) www.beautynews.com.au
(c) www.beautynews.com.au

@ BLAC CHINA

(c) www.pinterest.de
(c) www.pinterest.de

@ CARA DELEVINGNE

(c) www.pinterest.de
(c) www.pinterest.de

@ MyDreamNeverDie SOFIA

(c) www.pinterest.de
(c) www.pinterest.de

@ ARIEL WINTER

(c) www.goodhousekeeping.com
(c) www.goodhousekeeping.com

Ich hab dir liebski und wünsche dir mega viel Spaß beim nachmachen und ausprobieren. Zeig mir gerne deine Ergebnisse auf Instagram und verlinke sie mit den Hashtags: