Siehe Artikel
Siehe Artikel

Keine Lust mehr auf langweiliges Brot in der Schule, dann findest du hier 5 leckere Rezepte.

Du weißt auch nicht was du in der Schule essen möchtest und willst nicht ständig das langweilige Brot mitnehmen? Dann wird sich das jetzt ändern! Denn hier zeige ich dir 5 verschiedene leckere Rezepte für die Schule, die auch dazu noch teilweise gesund sind.

Du stehst auf Früchte und kannst nicht genug bekommen? Dann ist die Fruchtbowl perfekt für dich! So kannst du deine Lieblings-Früchte alle gleichzeitig essen. Mixe deine Früchte, die du gerne essen möchtest alle zusammen, füge noch Haferflocken oder Chia-Samen hinzu, sodass eine dickflüssige Konsistenz entsteht, die du löffeln kannst. Die Chia-Samen müssen allerdings noch 15 Minuten darin aufquellen, bis du es dann essen kannst. Jetzt tust du nur noch ein paar Toppings deiner Wahl zum Beispiel Früchte oder Nüsse oben drauf und fertig ist deine perfekte Fruchtbowl!

(c) http://supergoodfruits.com
(c) http://supergoodfruits.com

Porridge, auch als Haferbrei bekannt, ist eine gute Alternative, es dauert nicht lange und macht sehr satt. Ähnlich wie bei der Fruchtbowl kannst du das Porridge an deinen eigenen Geschmack anpassen. Doch als erstes musst du erstmal 1 Tasse Wasser, 1 Tasse Milch und 1 Tasse Haferflocken aufkochen lassen. Wenn du es sehr süß magst, dann gib einfach ein bisschen Honig hinzu. Oder du isst gerne Zimt, dann würze das Porridge mit Zimt. Natürlich kann man auch die verschiedensten Früchte hinein schneiden.

(c) https://www.lecker.de
(c) https://www.lecker.de

Wenn du doch eher etwas Festes mit zur Schule nehmen möchtest, aber trotzdem kein „einfaches“ Brot essen willst, dann ist das Pita-Brot ein guter Ersatz. Pita-Brot ist ein weiches Fladenbrot, welches du erst toastest und dann befüllst. Bei meiner Variante befülle ich es mit gebratenem Gemüse, Hähnchen und ein wenig Fetakäse. Und schon kannst du das Pita-Brot verzehren.

(c)https://www.sodbrennen.de
(c)https://www.sodbrennen.de

Eine andere Alternative für Brot ist ein Reiswaffelsandwich. Wenn du lieber Maiswaffeln magst, kannst du natürlich auch die nehmen. Das ist perfekt für die Schnelle, denn du schmierst es ganz normal wie Brot. Statt Butter nimmst du Frischkäse, ein Paar Tomatenscheiben, Gurken und wenn du möchtest Schinken oder andere Beläge für Brot, fertig.

(c)https://magazin.janatuerlich.at
(c)https://magazin.janatuerlich.at

An heißen Sommertagen mögen wir alle doch nur etwas Leichtes. Schneide dir einfach verschiedenes Gemüse auf, sodass du es nur noch zu essen brauchst. Aber einfach nur Gemüse wäre doch langweilig oder? Mach dir doch einen leckeren Dip dazu, als Inspiration zeige ich dir zwei Dip-Rezepte. Für das erste Dip-Rezept benötigst du bloß 3 Lebensmittel: Jogurt, Majo und Kräuter. Vermenge 3 Esslöffel Jogurt und 1 Esslöffel Majo und ein bisschen Kräuter. Der zweite Dip ist nicht sehr viel aufwändiger und geht auch relativ schnell. Schneide Lauchzwiebeln in kleine Ringe, die vermischt man mit dem Crème fraîche und Kräuterfrischkäse. Beliebig kannst du auch gepressten Knoblauch hinzugeben. Salz und Pfeffer dürfen auch nicht fehlen und für einen noch besseren Geschmack: Kräutersalz und Paprikapulver. So schnell hast du 2 leckere Dips für frisches Gemüse.

(c) https://www.lowcarbrezepte.org
(c) https://www.lowcarbrezepte.org

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und du hast mit Hilfe der leckeren Rezepte mehr Energie!

XOXO - Chelsea

Poste doch deine nachgemachten Rezepte auf Instagram und verwende diese Hashtags: